Montag, 14. Mai 2012

In memoriam Ernst Hinterberger


Der ORF ehrt den heute verstorbenen Autor Ernst Hinterberger? Was man erst am Donnerstag ins Programm hebt, sieht eher wie eine schäbige Pflichtübung aus: eine Folge des legendären Trautmann ab 21.30 Uhr, eine Folge „Ein echter Wiener geht nicht unter“ und für alle, die an Schlaflosigkeit leiden, sieben Folgen Kaisermühlen-Blues.
Ernst Hinterberger war nicht nur einer der bedeutendsten Schriftsteller Österreichs und vielleicht der wichtigste Drehbuchautor der letzten 30 Jahre, für den ORF war er auch ein sicherer Quotenbringer. Ich finde das Verhalten des ORF jedenfalls peinlich und werde schon heute zur Trautmann DVD-Box greifen.
Übrigens – was uns der öffentliche Rundfunk auch verschweigt – den Trautmann gibt es auch in Buchform.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen